Energie ganz Einfach

Solarregler

Solarregler CS Plus

Der Solarregler CS Plus wurde speziell für die drehzahlgeregelte  Ansteuerung von Hocheffizienzpumpen in Standard-Solar- und Heizungsanlagen entwickelt. Er besitzt zwei PWM-Ausgänge und zusätzlich einen Eingang für einen Grundfos Direct SensorTM   VFD, mit dem eine präzise Wärmemengenzählung möglich ist.  Das Inbetriebnahmemenü führt in nur acht Schritten durch die wichtigsten Einstellungen für die Erstkonfiguration.

Solarregler SL

Mit seiner vielseitigen Software regelt der SL komplexere Anlagen einfach und zuverlässig. 27 vorkonfigurierte Systeme erleichtern die Inbetriebnahme, mit je bis zu 3 Hydraulikvarianten können sie an die individuellen Anforderungen der Anlage angepasst werden.  Die Bedienung über nur noch 2 Haupttasten und 1 Einstellrad, dem Lightwheel®, folgt dem gewohnten Bedienkonzept. Handbetrieb und Urlaubsfunktion sind mit nur einer Taste sofort  aktivierbar.

Systemregler BX-Plus

Der BX-Plus ist ein Systemregler für Mehrspeicher-Solar- und Heizungssysteme. Das selbsterklärende Inbetriebnahmemenü führt Sie sicher durch die Systemkonfiguration, indem es direkt nach dem Anschluss die wichtigsten Einstellungen abfragt.   Für den optimalen Überblick werden im Servicemenü alle Relais- und Sensorbelegungen aufgelistet.

Systemregler MX

Der Systemegler MX ist der vielseitigste Regler für komplexe Solar- und Heizungsanlagen in unserem Programm. Er ist ideal, um solare mit nicht-solaren Anlagenteilen gemeinsam zu regeln. Einfache Kombination und Parametrisierung von vorprogrammierten Wahlfunktionen für mehrere Millionen Hydraulikvarianten.

Hotline: 02175/895 000

Produktmerkmale

  • Speziell für die  Ansteuerung von Hocheffizienzpumpen
  • Besonders geeignet für den Einbau in Solarstationen
  • Eingang für einen Grundfos Direct SensorTM VFD
  • Wärmemengenzählung
  • Inbetriebnahmemenü
  • 10 Grundsysteme wählbar
  • Funktionskontrolle
  • Drainback-Option

 

Produktmerkmale

  • Integrierter MicroSD-Karteneinschub
  • 4 Relaisausgänge (davon 1 potenzialfreiesKleinspannungsrelais)
  • 5 Eingänge für Temperatursensoren Pt1000, Pt500 oder KTY
  • 1 Eingang für analogen Grundfos Direct Sensor™
  • 2 PWM-Ausgänge für die drehzahlgeregelte Ansteuerung von Hocheffizienzpumpen
  • 27 Grundsysteme mit jeweils bis zu 3 Hydraulikvarianten wählbar
  • Automatische Funktionskontrolle nach VDI 2169

 

Produktmerkmale

  • 8 Sensoreingänge und 5 Relaisausgänge
  • Datenaufzeichnung, -sicherung und Firmware-Updates über SD-Karte
  • Vorprogrammierte Wahlfunktionen z. B.: Drainback-Option, zeitgesteuerte Thermostatfunktion, thermische Desinfektion
  • Bis zu 2 Erweiterungsmodule über VBus® anschließbar (insgesamt 21 Sensoren und 15 Relais)
  • 2 Eingänge für digitale Grundfos Direct Sensors™
  • 2 PWM-Ausgänge für die drehzahl geregelte Ansteuerung von Hocheffizienzpumpen
  • Automatische Funktionskontrolle nach VDI 2169: Volumenstrom- und Drucküberwachung, Meldung zu hoher ΔT-Werte, Kontrolle auf vertauschte Vor- und Rücklaufstränge, Überwachung auf  Nachtzirkulation
  • 2 Witterungsgeführte Heizkreise mit modulierender Heizungsregelung (Heizungsregelung mit 0-10V-Kesselansteuerung in Verbindung mit Erweiterungsmodulen EM)

 

Produktmerkmale

  • Intuitive Benutzerführung und Zustandsvisualisierung
  • Kontrastreiches Vollgrafikdisplay
  • 14 Relaisausgänge
  • 12 Eingänge für Temperatursensoren Pt1000, Pt500 oder KTY
  • Bis zu 5 Erweiterungsmodule über VBus® (insgesamt 45 Sensoren und 39 Relais)
  • Eingänge für analoge und digitale Grundfos Direct Sensors™
  • Integrierte Ansteuerung von bis zu 4 Hocheffizienzpumpen über PWM-Ausgänge
  • Datenaufzeichnung, Sicherung und Firmware-Updates über SD-Karte
  • 2 Witterungsgeführte Heizkreise integriert, mit Erweiterungsmodulen EM auf bis zu 7 Heizkreise erweiterbar
  • Vereinfachte Wochenzeitschaltuhr, 0-10V-Kesselansteuerung und Brauchwasser-Vorerwärmung
  • Solare Grundsysteme auch für 3 Kollektorfelder

©  2016 MEMBRO

ENERGIE GANZ EINFACH

©  2016 MEMBRO